Zweite Girls´ Day Akademie gestartet

25.09.2017 - 13:29 Uhr

Am 21. September 2017 war es soweit. Die zweite Girls´ Day Akademie in Hamburg ging offiziell an den Start. Bis zum nächsten Juni beschäftigen sich nun Schülerinnen der  Gretel-Bergmann-Schule und der Kurt-Tucholsky-Schule intensiv mit dem Thema MINT. Sie haben Gelegenheit, sich in Technik-Workshops praktisch zu erproben, spannende Einblicke in Unternehmen und Hochschulen zu erhalten und in Seminaren ihre Kompetenzen zu erweitern.

Beim Auftakt in der Gretel-Bergmann-Schule konnten sich die Neuntklässlerinnen im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie informieren und experimentieren. Von Schülerinnen der ersten Girls´ Day Akademie erhielten sie zudem hilfreiche Tipps.

Peter Golinski, Geschäftsführer bei NORDMETALL e. V., zeigte den Mädchen die beruflichen Chancen auf in der Metall- und Elektroindustrie auf. Er wünschte den Teilnehmerinnen ebenso wie Wiebke Rehr von der Agentur für Arbeit Hamburg für das kommende Jahr viel Spaß und Erfolg.

Die Girls´ Day Akademie wird gefördert von NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e. V. und der Agentur für Arbeit Hamburg. Die Projektkoordination liegt bei der gefas – Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik – Institut der Unternehmensverbände Nord – e. V.; Kooperationspartner ist SCHULEWIRTSCHAFT Hamburg.