Datenschutzerklärung

Das BWH – Bildungswerk der Wirtschaft Hamburg e.V. teilt Ihnen mit, dass der Schutz Ihrer persönlichen Daten ihm ein Anliegen ist. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich, und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung, behandelt.

Sie können diese Internetseite in der Regel ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzen. Soweit auf dieser Internetseite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Wir geben Ihre Daten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiter.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) stets Sicherheitslücken aufweisen kann. Wir können keinen lückenlosen Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte garantieren.

Kontaktformular

Alle Angaben in unserem Kontaktformular sind freiwillig. Sollten Sie uns auf diesem Wege Ihre Angaben zukommen lassen, werden diese zwecks Beantwortung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert. Selbstverständlich geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben und diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. 

Die Registrierung und Verwaltung Ihrer Daten sowie der Newsletterversand erfolgt mit dem Newsletter-Dienst Newsletter2Go (Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Straße 8, 10787 Berlin), welcher durch das TÜV-Zertifikat: Geprüftes Datenschutzmanagement vom TÜV Rheinland zertifiziert ist.
Der Anbieter hat seinen Sitz in Deutschland und unterliegt somit den in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen. Die zur Newsletter-Anmeldung vom Nutzer freiwillig eingegebenen Daten werden in einer externen Datenbank von Newsletter2Go gespeichert und entsprechen den Regelungen des BDSG. Newsletter2Go verpflichtet sich, die Privatsphäre der Besucher und Nutzer der Newsletter2Go-Websites zu schützen und deren persönliche Daten ausschließlich nach Maßgaben des einschlägigen Datenschutzrechts und dieser Datenschutzerklärung zu verwenden.

Die Weitergabe, der Verkauf an Dritte und die anderweitige Verwendung von Daten erfolgt nicht.

Newsletter2Go bietet umfangreiche Analysetools und nutzt dafür u.a. Google Analytics. Wir werten hierüber z.B. aus, wie viele Abonnenten unsere Newsletter gelesen werden und ob diese zuverlässig zugestellt werden. Dennoch haben wir keinen Einfluss darauf, welche Daten darüber hinaus von Newsletter2Go ermittelt und ggf. gespeichert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go und auf Infoseite des Anbieters.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelde-Link" im Newsletter.